Alphatrad Übersetzungsbüro in Ulm

Die Leistungen unseres Übersetzungsbüros in Ulm:

 

Mehr als 100 Sprachen und Dialekte: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Niederländisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Chinesisch, Arabisch u. a. Andere Sprachen können Sie hier einsehen.

Bitte kontaktieren Sie bei Bedarf unseren Kundenservice (telefonisch durchgehend von 09:00 - 18:00 Uhr von Montag bis Freitag): 0800.101.43.63

Ein kostenfreies und unverbindliches Angebot können Sie ebenfalls über unsere Online-Anfrage anfordern.

 

Interessante Fakten über die Stadt Ulm:

Die Universitätsstadt Ulm hat vor allem aufgrund des gotischen Münsters einen präsentablen, gleichwohl respektablen Bekanntheitsgrad erlangt, denn dessen Kirchturm ist mit 161,53 Metern der höchste der Welt. Die Stadt bildet mit Neu-Ulm und den insgesamt ca. 170.000 Einwohnern eines der länderübergreifenden Doppelzentren Deutschlands (in diesem Fall betrifft das die Bundesländer Baden-Württemberg und Bayern).

Die Regierungsvertreter der Stadt Ulm haben darüber hinaus mit 15 anderen Donaustädten eine Erklärung formuliert nach dem Motto: „Die Donau und ihre Städte – ein europäisches Netzwerk der Zukunft”. Damit haben sie sich zu einer dauerhaften und grenzüberschreitenden Zusammenarbeit verpflichtet und zusammengetan. Zu diesen Städten gehören z. B.: Bratislava (Slowakei), Budapest (Ungarn), Vukovar (Kroatien), Novi Sad (Serbien) oder Widin (Bulgarien).

Ulm ist damit zu einem bedeutenden Standort für Unternehmen der elektronischen Industrie geworden, insbesondere betrifft dies auch die Nutzfahrzeug-Industrie und die Jagd- bzw. Sportwaffen-Herstellung. Zu den gewichtigen Großunternehmen gehören u. a.: die Airbus Defence and Space, die Deutz AG, IVECO oder die J. G. Anschütz GmbH, die sich auf Jagd- und Sportwaffen (z. B. für die „Biathlon“-Disziplin) spezialisiert haben.

Albert Einstein, der in Ulm zur Welt kam, sagte einmal: „Die Stadt der Geburt hängt dem Leben als etwas ebenso Einzigartiges an wie die Herkunft der leiblichen Mutter. Auch der Geburtsstadt verdanken wir einen Teil unseres Wesens. So gedenke ich Ulm in Dankbarkeit, da es edle künstlerische Tradition mit schlichter und gesunder Wesensart verbindet.“