Übersetzungen für die Kosmetik- und Beautyindustrie

Übersetzungen für die Kosmetikbranche

Seit tausenden von Jahren wollen Menschen attraktiv und nach Möglichkeit jung aussehen. Schon Kleopatra wusste um die Wirkung verschiedener Naturprodukte und bereits vor ihr nutzten die Menschen der Steinzeit Kohle und Kreide zur Bemalung ihrer Körper. Der heute geläufige Begriff Kosmetik geht auf das griechische κοσμητικὴ τέχνη (kosmetikē tekhnē) zurück, was so viel wie „Methode des Kleidens und Verzierens“ bedeutet. Dies wiederum stammt ab von κοσμητικός (kosmētikos) – „geschickt im Ordnen oder Arrangieren“ – und dies von κόσμος (kosmos), was unter anderem „Ordnung“ und „Verzierung“ bedeutet.

Im Laufe der Jahrhunderte änderten sich Mittel und Idealvorstellungen einige Male, doch das Streben nach Schönheit und Jugend ist ein tiefes Bedürfnis, das alle Kulturen teilen. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Mode legerer und mit ihr kam auch ein neues Bewusstsein für das äußere Erscheinungsbild auf. In den 1920er Jahren konnte die moderne Kosmetikindustrie ihre Geburtsstunde feiern, denn mit der günstigen Massenproduktion war die Betonung der Augen oder das Verstecken kleiner Hautunreinheiten für alle erschwinglich.

 

Die moderne Kosmetik- und Beautyindustrie ist ein weltweites Geschäft

Allein in Europa kann die Beauty & Personal Care Branche jährlich etwa 130 Milliarden Euro umsetzen und das mit stetig steigernder Tendenz. Neben dekorativer Kosmetik wächst der Bereich Personal Care mit Haarpflege, Haut- und Zahnpflege ebenso wie die Sparte für Rasiermittel und Düfte.

 

Im Folgenden finden Sie einen Überblick über die Übersetzungsprojekte, die wir zurzeit für unsere Kunden aus der Kosmetik- und Beautybranche ausführen:

Viele bekannte Marken sind überall präsent und neue Produkte sorgen weltweit für Interesse. Durch Ländergrenzen und Sprachbarrieren wird die Kommunikation zum Drehkreuz für den Erfolg eines Herstellers.

Unsere Übersetzungen und Sprachdienstleistungen sorgen für eine schnelle und reibungslose Kommunikation zwischen Partnern überall auf der Welt. Wir unterstützen seit mehr als 40 Jahren sowohl kleine als auch große Kosmetikunternehmen wie Chanel, L’Oreal, Yves Rocher und Coiffance und erfüllen die Anforderungen, die sie an ihre mehrsprachige Kommunikation stellen, denn die Vertriebswege sind global und in den Schwellenländern entstehen immer wieder neue Märkte für erfolgreiche Produkte.