Transkription lässt altdeutsche Schriften lebendig werden

transkriptionen altdeutsche schriften
20.11.2014

Auf dem Dachboden liegen noch alte Tagebücher von der Großmutter und es gibt auch noch einen Stapel von Briefen oder Feldpost aus dem Krieg? Diese Erinnerungen sind echte Zeitzeugen in altdeutscher Schrift und damit für jüngere Leser oft mühsam zu entziffern. Auch offizielle Unterlagen wie alte Vereinsunterlagen, die in der Sütterlinschrift niedergeschrieben wurden, sind wertvolle Zeitzeugen, die unbedingt auch der jungen Generation zur Verfügung gestellt werden sollten. Das Transkribieren von altdeutschen Schriften ist eine Möglichkeit alte Unterlagen zu erhalten und sie für die moderne Welt nutzbar aufzubereiten. Bis in die 40er Jahre des 20. Jahrhunderts hinein wurde die Sütterlinschrift an den deutschen Schulen gelehrt und es gibt in den meisten Haushalten noch viele Erinnerungsstücke aus der damaligen Zeit. Lassen Sie die Postkarten, Briefe und Tagebücher Ihrer Familie transkribieren und gönnen Sie so Ihren Enkeln ein Stück lebendig gewordener Familiengeschichte.

Vereine leben auch von ihrer Tradition

Viele Vereine wurden bereits am Anfang des 20. Jahrhunderts gegründet und können damit auf eine lange Tradition zurücksehen. Die Protokolle und Unterlagen aus den Gründertagen sind heute wertvolle Zeitzeugen, die das Vereinsheim schmücken. Ihr Inhalt aber erschließt sich vor allem der jüngeren Generation nicht mehr, da nur bis etwa 1940 in den Schulen die altdeutsche Schrift gelehrt wurde und viele Formulierungen und Begriffe der alten Sprache sind der Jugend heute fremd. Mit einer Transkription von altdeutschen Schriften wecken Sie vergangene Zeiten wieder zum Leben und verdeutlichen dem Nachwuchs die Wurzeln des Vereins.

Alte Grundstücksunterlagen werden wieder verständlich

Vor allem in den ländlichen Gegenden gibt es noch viele Informationen aus alten Grundbüchern und Dokumente über Landbesitz und Wegerechte, die in altdeutscher Schrift verfasst wurden. Geübte Profis transkribieren ihren Inhalt detailgetreu in die moderne Sprache und können so auch Missverständnisse aus dem Weg räumen, die häufig durch alte Formulierungen und Schreibweisen entstehen.

Wir übernehmen gerne die Transkription von Unterlagen in altdeutscher Schrift und behandeln Ihre Erinnerungen und Dokumente selbstverständlich streng vertraulich!