5 gute Gründe, warum man einen Übersetzer mit Muttersprache Englisch beauftragen sollte

Gründe, Übersetzer mit Muttersprache Englisch zu beauftragen

Um die Qualität einer Übersetzung ins Englisch oder in jede andere Sprache sicherzustellen, ist es unerlässlich, sich an einen professionellen muttersprachlichen Übersetzer, der in seine Muttersprache übersetzt, zu wenden. Das ist ein entscheidendes Kriterium, denn ein muttersprachlicher Übersetzer verfügt über einzigartige Kompetenzen, die wesentlich für eine gute Übersetzung sind. Überblick über die 5 guten Gründe, warum man einen Übersetzer mit Muttersprache Englisch heranziehen sollte.

 

1. Der muttersprachliche Übersetzer beherrscht die sprachlichen Feinheiten

Ein muttersprachlicher Übersetzer beherrscht die Sprache, in die er den Inhalt übersetzt – sei es Englisch oder eine andere Sprache –, perfekt. Seine Sprachkenntnisse sind als muttersprachlicher Übersetzer stets ausgeprägter als die eines nicht-muttersprachlichen Übersetzers, selbst wenn dieser die Sprache fließend einsetzt.

Der seit seiner Kindheit in die Sprache eingetauchte muttersprachliche Übersetzer verfügt somit über einen sprachlichen Reichtum mit einem umfangreichen Wortschatz sowie einer einwandfreien Grammatik und Rechtschreibung. Dies garantiert Ihnen eine flüssige und natürlich zu lesende Übersetzung, in der die Übersetzungsphase nicht durchscheint.

 

2. Er kennt die Landeskultur perfekt

Ein Übersetzer mit Muttersprache Englisch besitzt außerdem ausgeprägte Kenntnisse der kulturellen Codes des von der Übersetzung betroffenen Landes, die je nach Nation mit Englisch als Amtssprache stark variieren: Großbritannien, Kanada, Australien, Neuseeland, Südafrika, Nigeria...

Dies ist beim Übersetzen ein grundlegender Aspekt. Denn die Arbeit eines Übersetzers besteht nicht darin, wörtlich wiederzugeben und sich auf das Finden von sprachlichen Entsprechungen zu beschränken. Nein, der Übersetzer muss auch die gesamte kulturelle Dimension, die mit der Sprache verbunden ist, einbeziehen. Ein Übersetzer mit Muttersprache Englisch ist imstande, idiomatische Ausdrücke, Wortspiele sowie an die kulturellen und sprachlichen Gepflogenheiten des Ziellandes der Übersetzung angepassten Formulierungen und Redewendungen zu finden. Dies ist insbesondere bei Marketing- und Werbeübersetzungen ebenso wie beim Übersetzen von Webseiten und Social-Media-Inhalten wichtig.

 

3. Er besitzt einen umfangreichen und zeitgemäßen Wortschatz

Ein weiterer Vorteil beim Heranziehen eines muttersprachlichen Übersetzers für Ihre Übersetzungen ins Englische ist die Garantie, ein Endergebnis zu erhalten, das den derzeitigen sprachlichen Entwicklungen entspricht. Muttersprachliche Übersetzer verwenden ihre Muttersprache tagtäglich (bei Alphatrad sind die meisten unserer Übersetzer sogar in ihrem Heimatland ansässig). Ihr Vokabular ist daher aktualisiert, was Sie vor veralteten Ausdrücken schützt.

 

4. Sie wählen die passende Englischvariante aus

Zwischen den Englischvarianten bestehen zahlreiche Unterschiede. In britischem Englisch schreibt man beispielsweise colour, favourite, theatre, während man diese Wörter in amerikanischem Englisch color, favorite, theater verwendet. Die Rechtschreibung kann also stark variieren, dies trifft aber auch auf das Vokabular zu: In britischem Englisch sagt man petrol und football, in amerikanischem Englisch hingegen gas und soccer. Auch Grammatik, Redewendungen und selbst die Konjugation einiger Verben können sich von einer Englischvariante zur anderen unterscheiden.

Daher ist es fundamental, die beiden in einer Übersetzung nicht zu vermischen und die zur Leserschaft, die Sie ansprechen möchten, passende Form zu wählen. Andernfalls besteht das Risiko, dass das Übersetzungsergebnis stark fehlerhaft ist.

Aus diesem Grund ist nachdrücklich zu empfehlen, sich an einen muttersprachlichen Übersetzer aus dem Land, an die sich Ihre Inhalte richten, zu wenden, der sämtliche sprachliche Nuancen des dortigen Englischs (amerikanisches, britisches, australisches, kanadisches, neuseeländisches... Englisch) beherrscht.

 

5. Bewahren Sie Ihr Markenimage

Eine schlechte Übersetzung kann eine sehr negative Auswirkung auf das Textverständnis, aber auch auf Ihre Reputation haben. Eine wörtliche Übersetzung, eine schlechte Wortwahl, eine holprige Satzstellung und Rechtschreibfehler sind Elemente, die Ihr Markenimage stark beeinträchtigen können.

Bei Fachübersetzungen zum Beispiel in den Bereichen Medizin, Recht und Finanzen kann eine qualitativ schlechte Übersetzung sehr viel schwerwiegendere Folgen haben.

Ein muttersprachlicher Übersetzer ist in der Lage, die Originalbotschaft perfekt zu übertragen, Ihren Inhalt aufzuwerten und gleichzeitig die lokale Kultur einzubeziehen.

 

FAQ zur Übersetzung ins Englische durch einen muttersprachlichen Übersetzer

Um die Dienstleistungen der professionellen Übersetzer von Alphatrad Germany zu nutzen, genügt es, uns  zu kontaktieren oder online eine Angebotsanfrage abzusenden. Bei Alphatrad übersetzen all unsere Übersetzer ausschließlich in ihre Muttersprache. Viele von ihnen sind in ihrem Heimatland ansässig. Dank unseres großen weltweiten Übersetzernetzwerks finden Sie garantiert einen professionellen muttersprachlichen Übersetzer, der Ihre Übersetzungen ins Englische übernimmt.

Wir sind in der Lage, Ihre Inhalte aus rund 100 Sprachen, sowohl geläufige als auch seltene Sprachen (Deutsch-Englisch, Französisch-Englisch, Spanisch-Englisch, Italienisch-Englisch, Russisch-Englisch, Arabisch-Englisch, Chinesisch-Englisch...), ins Englische zu übersetzen.

Alphatrad vereint zahlreiche Übersetzer, deren Muttersprache Englisch ist und die auf verschiedene Fachgebiete spezialisiert sind wie beispielsweise: Marketing- und Werbeübersetzungen, Übersetzung von Webseiten, Finanzübersetzungen, Rechtsübersetzungen, medizinische Übersetzungen... Die verfügbaren Branchen können Sie auf unserer Internetseite unter der Rubrik Fachübersetzungen einsehen.

 

Neuen Kommentar hinzufügen