Übersetzungen Deutsch <> Polnisch

Unser Übersetzungsbüro bietet professionelle Übersetzungen aus dem Deutschen ins Polnische und natürlich auch aus der polnischen Sprache in die deutsche.

Die Arbeit unserer Übersetzungsagentur ist für Unternehmen zum Beispiel dann sehr wichtig, wenn diese einen mehrsprachigen Content (Text) auf ihrer Website anbieten wollen, um der Online-Außendarstellung eine größere Reichweite verleihen zu können.

Alphatrad: das Übersetzungsbüro für Deutsch-Polnisch

Nicht beglaubigte Übersetzungen, wie zum Beispiel bei Internetseiten oder Werbetexten, bieten wir als vielfältige Sprachenkombinationen an: Deutsch <> Polnisch und natürlich auch

  • Englisch <> Polnisch
  • Spanisch <> Polnisch
  • Französisch <> Polnisch
  • Italienisch <> Polnisch
  • Russisch <> Polnisch u. v. m.

 

Ein kostenfreies und unverbindliches Angebot können Sie gerne über unsere Online-Anfrage anfordern.

 

Die Leistungen unseres Übersetzungsbüros für Polnisch:

 

Polnisch gehört, wie so viele andere Sprachen, ebenfalls zur indogermanischen Sprachfamilie, genau jedoch unter die lechische Gruppe der westslawischen Sprachen.

Über unser Nachbarland Polen hinaus wird Polnisch zudem noch in zahlreichen anderen Ländern, dort jedoch nur als so genannte Minderheitensprache, gesprochen. Hierzu gehören, nimmt man eine relevante Anzahl von Sprachteilhabern als Leitwert, besonders die angrenzenden osteuropäischen Staaten wie Tschechien, Slowakei, Weißrussland, die Ukraine und Litauen, aber auch in nicht angrenzenden Ländern wie Frankreich, USA, Kanada, Großbritannien, Irland, Australien, Israel, Brasilien, Argentinien und auch Deutschland. Hier sprechen zum Teil nicht wenige Emigranten Polnisch, denn die Polen gelten weltweit als ein mobiles Volk.

Aufgrund dieser weiten Streuung gibt es mehr als 46 Millionen polnische Muttersprachler sowie zahlreiche  Zweitsprachler. Häufig wird Polnisch vor allem in den an Polen grenzenden Regionen Berlin, Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern als reguläre, allerdings fakultative Fremdsprache in der Schule erlernt. Eine große Auswanderungswelle aus Polen erreichte im 19. und frühen 20. Jahrhundert die sich industrialisierende Montanwirtschaftsregion „Ruhrgebiet“, allerdings assimilierten sich die dorthin ausgewanderten Polen schnell kulturell und sprachlich im preußisch geprägten deutschen Umfeld, prägten dort aber den Dialekt „Ruhrdeutsch“ resp. „Ruhrpottdeutsch“ mit. Weitere interessante Informationen über die polnische Sprache erhalten Sie bei Wikipedia.