Übersetzungsbüro für Albanisch

Übersetzungsbüro Albanisch

Professionelle Übersetzungen und andere Sprachdienstleistungen in Albanisch

Fachübersetzungen, beglaubigte Übersetzungen, Dolmetscher, Voice-overs, Korrektorate: Alphatrad ist eine Full-Service-Agentur für Sprachdienstleistungen, welche weltweit die muttersprachliche Kompetenz professioneller Übersetzer und anderer Sprachexperten zur Verfügung stellt. Unser weltweites Netzwerk sorgt für einen hochwertigen Service in mehr als 80 Niederlassungen europaweit. Für professionelle Übersetzungen ins Albanische stehen uns meistens Experten und Partner, die oft vor Ort in Albanien ansässig sind.

 

Unser Service bietet vielfältige Sprachenkombinationen an:

  • Deutsch ⇔ Albanisch
  • Englisch ⇔ Albanisch
  • Spanisch ⇔ Albanisch
  • Französisch ⇔ Albanisch
  • Italienisch ⇔ Albanisch
  • Portugiesisch ⇔ Albanisch
  • und andere

Die Leistungen unseres Büros auf einen Blick:

Nachfolgend finden Sie die Aufzählung unserer Niederlassungen in Deutschland: 

 

Wissenswertes über Albanisch

Erst seit dem 15. Jahrhundert ist die albanische Sprache schriftlich belegt. Die ersten Berichte über Albaner und ihre Sprache gab es allerdings bereits im 11. Jahrhundert. Die in der Gegenwart geläufige albanische Schriftsprache wurde in der Mitte des 20. Jahrhunderts aus der toskischen Dialektgruppe entwickelt und erst seit ein paar Jahren überlegt man auch den gegischen Dialekt mehr zu berücksichtigen.  Heute ist das Albanische, das in zwei Dialektgruppen aufgeteilt wird, nicht nur in Albanien die offizielle Amtssprache, sondern auch in Nordmazedonien und im Kosovo. Insgesamt sprechen um die 7 Millionen Menschen weltweit albanisch.

Die Herkunft und Entwicklung der Sprache

Noch immer versuchen Sprachforscher die genaue Geschichte des Albanischen zu dokumentieren. Grundsätzlich ist man sich lediglich einig, dass das Albanische aus dem Indogermanische stammt, aber welche Zwischenschritte dafür genommen wurden, ist nicht eindeutig geklärt. Lehnwörter aus dem Altgriechischen gibt es ebenso wie Übernahmen aus dem Türkischen, dem Italienischen und auch aus dem Französischen.

 

Mehr erfahren: