Sprachdienstleistungen & Übersetzungen für Litauisch

Beglaubigte Übersetzungen für Litauisch Übersetzungsbüro

Professionelle Übersetzungen und andere Sprachdienstleistungen in Litauisch

Fachübersetzungen, beglaubigte Übersetzungen, Dolmetscher, Voice-overs, Korrektorate: Alphatrad ist eine Full-Service-Agentur für Sprachdienstleistungen, welche weltweit die muttersprachliche Kompetenz professioneller Übersetzer und anderer Sprachexperten zur Verfügung stellt. Unser weltweites Netzwerk sorgt für einen hochwertigen Service in mehr als 80 Niederlassungen europaweit. Für professionelle Übersetzungen ins Litauische stehen uns meistens Experten und Partner, die oft vor Ort in Litauen ansässig sind.

 

Unser Service bietet vielfältige Sprachenkombinationen an:

  • Deutsch ⇔ Litauisch
  • Englisch ⇔ Litauisch
  • Spanisch ⇔ Litauisch
  • Französisch ⇔ Litauisch
  • Italienisch ⇔ Litauisch
  • Portugiesisch ⇔ Litauisch
  • und andere

Die Leistungen unseres Büros auf einen Blick:

Nachfolgend finden Sie die Aufzählung unserer Niederlassungen in Deutschland: 

 

Wissenswertes über Litauisch

Litauisch ist seit dem 1. Mai 2004 eine von 24 Amtssprachen der EU und gehört zu den baltischen Sprachen. Die litauische Sprache hat sich aus dem Altlitauischen entwickelt, das wiederum eine starke Nähe zur indogermanischen Ursprache aufweist. Neben Lettisch gilt Litauisch als eine archaische Sprache, denn nur diese beiden Sprachen aus dem baltischen Zweig werden heute noch aktiv gesprochen. Als frühestes Schriftstück in litauischer Sprache gilt eine handschriftliche Niederschrift des Vater Unser aus dem Jahr 1503. Die Normierung einer Standardsprache erfolgte aber erst zwischen 1918 und 1941. Das Litauische konnte sich auch während der Zeit der sowjetischen Okkupation im alltäglichen Sprachgebrauch neben Russisch behaupten und so wurde Russisch nie zur Amtssprache des Landes.

Zusätzliche Endungen für ausländische Eigennamen

Ausländische Eigennamen werden mit zusätzlichen Endungen übernommen. Eine parlamentarische Kommission achtet genau darauf, dass keine Wörter unverändert übernommen werden und sogar Eigennamen von bekannten Persönlichkeiten bekommen  -as, -is,-us, -a oder -e ans Ende gehängt. Aus Bill Clinton wurde beispielsweise Bilas Klintonas und auch in der Schriftform verlässt man sich nicht allein auf das lateinische Alphabet, sondern nutzt zusätzlich Punkte oder Häkchen.

 

Mehr erfahren: